Aleatorische Demokratie

Medienspiegel

+ Aleatorische Bürgerbeteiligung im Elsass: „Man muss über eine neue Beziehung zur Macht nachdenken“ Mit ausgelosten Teilnehmern arbeiten die Bürger im elsässischen Kingersheim die Vorlagen für den Stadtrat aus. „Man muss über eine neue Beziehung zur Macht nachdenken“ – Gespräch mit dem französischen Bürgermeister Joseph Spiegel in elsässischen Kingersheim. Er spricht von einer “konstruierenden Demokratie”, deren oberstes Primat das Vertauen auf die Einwohner sei.  (Deutschlandfunk, 21. Oktober 2018)

+ Tim Dunlop spricht sich in seinem Buch “The Future of Everything” für eine aleatorisch besetzte zweite Parlamentskammer aus. Buchauszug im Guardian.

+ Das ehrliche Wahlergebnis von Bayern – inklusive der “Nichtwähler” (Welt, 14. Oktober 2018)

+ Auch in der Schweizer Direktdemokratie gibt es das natürliche Gerangel zwischen Herrschern und Beherrschten. “10 Arten,  den  Schweizer Volkswillen zu umgehen” (swissinfo, 28. September 2018)

+ Der Landrat in Ostprignitz-Ruppin Ralf Reinhardt ist per Los in seinem Amt bestätigt worden. (Märkische Allgemeine, 10. September 2018)

= = = Ausgewählte ältere Nachrichten (Archiv) = = =

Bundesgericht soll durch Losentscheid besetzt werden. Blick.ch, 15. Mai 2018

* Der Sitz im Parlament als Lotteriegewinn. Sonia Fenazzi über die Schweizer Initiative zur Auslosung der Nationalräte von Charly Pache. (Der Nationalrat ist die große Kammer des Parlaments der Schweizerischen Eidgenossenschaft.) Swissinfo, 12. Mai 2017

Wahlen nach Lotterieprinzip in der Schweiz. Interview mit Adrian Oertli, Mitglied von Generation Nomination, von SNA Radio. (Wikipedia-Hinweis: SNA-Radio ist der Auslandssender der Russischen Föderation. Der Hörfunksender gehört zur Sputnik News Agency und ist Nachfolger von Radio Moskau.) 18. Mai 2017

* Nationalräte auslosen statt wählen. Von Mireille Rotzetter. Freiburger Nachrichten, 27. Juni 2015

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.